Zweiter Bundessieger 2012 

    Stiftung_Lesen_Grafik.gifDer_Leserabe_im_Zauberwald_Coverabbildung.jpg

      

Zweiter Platz beim Schreibwettbewerb der "Stiftung Lesen"

Die spielerische Lese- und Schreibförderungskampagne von Stiftung Lesen, Ravensburger Buchverlag und Mildenberger Verlag möchte Schulanfängern nachhaltig die Freude am Lesen lernen vermitteln sowie die Sprachentwicklung und Schreibfähigkeit fördern. 

Im Rahmen des Schreibwettbewerbs waren die Schülerinnen und Schüler eingeladen, sich ein eigenes Leseraben-Abenteuer im Zauberwald auszudenken. Auch eine zweite Klasse der Michel-Buck-Gemeinschaftschule Ertingen begleitete im Schuljahr 2011/12 mit ihrer damaligen Klassenlehrerin Gabriele Blender den Leseraben regelmäßig während ihrer Deutschstunden in den Zauberwald. Am Ende entstand die Geschichte „Der Leserabe und der weise Tintenfisch Oktopus“, die auf eine „Leserolle“ geschrieben und von den Kindern der Klasse eigenhändig bebildert wurde. Das Warten in den Sommerferien hat sich gelohnt: Unter rund 800 Klassen, die diesem Aufruf nachkamen, verzauberte die damalige Klasse 3b mit ihrem Beitrag die Jury und gewann den zweiten Preis. Sie musste sich nur von der Klasse 2b der Grundschule Tarforst geschlagen geben.

Der Fleiß und die Schreiblust der Zweitklässler wurde mit tollen Preisen belohnt: Die Veröffentlichung der Geschichte auf der Leseraben-Website, dem Besuch des Kinderbuch-Autors Manfred Mai mit dem Leseraben, ein Buchpaket, Spiele und die Lernsoftware „ABC der Tiere 2“.

Michel-Buck-Gemeinschaftsschule