Die Michel-Buck-Gemeinschaftsschule feiert zum Schuljahresende Schulleiterjubiläum und „Sterne-Party“

In diesen Tagen feierte Markus Geiselhart sein 10-jähriges Schulleiterjubiläum an der Michel-Buck-Gemeinschaftsschule Ertingen. Dieses Jubiläum nahm die Schulgemeinschaft zum Anlass, ihn mit einem abwechslungsreichen, bunten Programm in der Kultur- und Sporthalle Ertingen zu überraschen.

In ihren Grußworten würdigten Konrektorin Gabriele Blender und Bürgermeister Jürgen Köhler die Schulentwicklung, die Geiselhart in den letzten zehn Jahren stetig vorangetrieben hat. „Mut für Neues – so könnte man die Zeit, die nach der Amtseinsetzung folgte, in großen Lettern überschreiben“, so Blender. Eine Fotopräsentation dokumentierte Meilensteine wie die Einführung der Schulwallfahrt oder Klasse 0, Mittwochspraktikum, Kooperation mit der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm oder Wettbewerbspreise „Starke Schule“ 2011/2013.

In einer freundlichen, entspannten Atmosphäre trugen die Klassenstufen 1 bis 10 aller drei Schulhäuser anschließend ihre Programbausteine vor und würdigten die einzelnen Beiträge der anderen Schülerinnen und Schüler mit riesigem Applaus überaus wohlwollend.

Mit einem Akrostichon hatten sich die Kleinsten zu jedem Buchstaben des Namens „Geiselhart“ einen guten Wunsch überlegt und trugen ihr Jubiläumsständchen genauso gekonnt vor wie der Schulchor der Klassenstufen 3 und 4. Die Achtklässler mit Pascal Wörner hatten zum Jubiläum selbst gedichtet; ebenso die Klassenstufe 9 mit ihrem Shanty „Unser Rektor ist der Käpt´n, hält die Segel, bleibt nicht steh`n“. Selbst die gerade entlassenen Zehntklässler ließen es sich nicht nehmen, dem gleichzeitig mit ihnen „eingeschulten“ Schulleiter eine Schultüte für die nächsten 10 Jahre mit allerlei Proviant zu überreichen. Für Stimmung sorgte zuletzt der „Flashmob“ der Klassenstufe 7, mit dem sie Parallelen zogen zur stetig anwachsenden Gemeinschaftsschule.

Im Anschluss an die Pause, in der sich die Schülerschaft extra gebackene Laugensterne schmecken ließen, folgte eine „Sterne-Party“.

Bereits zum zweiten Mal gelang es im November 2015, mit insgesamt sechs Sternen von der Regionalen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung im Landkreis Biberach (RAG) für die Umsetzung präventiver Themen im Schulprofil ausgezeichnet zu werden. So stellten die die Klassenstufen 5 und 6 jeweils pantomimisch die einzelnen Sterne wie „Gesunde Ernährung“, „Medienkompetenz“ oder „Gewaltprävention“ dar.

Michel-Buck-Gemeinschaftsschule